Perspektive Arbeit NRW Perspektive Arbeit NRW

Tausche Schicksal gegen Chance:
Arbeit für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge

slideshow 3
Perspektiven
slideshow 4
Perspektiven
slideshow 5
Perspektiven
slideshow 6
Perspektiven
slideshow 7
Perspektiven
slideshow 8
Perspektiven
slideshow 9
Perspektiven
slideshow 13
Perspektiven
slideshow 10
Perspektiven
slideshow 11
Perspektiven
slideshow 12
Perspektiven
slideshow 1
Perspektiven
slideshow 2
Perspektiven

Perspektive Arbeit NRW

Mühlenstr. 5
58285 Gevelsberg
Telefon: 02332 55 56 52
Fax:        02332 7 59 69 96

info@perspektive-arbeit-nrw.de

Aktuelles / Presse

Online-Wettbewerb „ESF-Gesicht 2014“: Stimmen Sie jetzt für Ihre Lieblingsgeschichte ab!

Jetzt wird es spannend: Wer kommt in die engere Auswahl und wird eines der insgesamt fünf „ESF-Gesichter 2014“? Sie haben es auch selbst in der Hand, denn ab heute können Sie auf www.esf-meine-geschichte.de für Ihre Favoriten abstimmen – ganz einfach mit einem „Gefällt-mir-Klick“! Das beste dabei: Sie müssen sich nicht für eine Geschichte entscheiden, sondern können alle Geschichten, die Ihnen gefallen, mit jeweils einem Klick ins Rennen um einen der fünf attraktiven Preise schicken.

Sie werden sehen, die Auswahl an tollen Geschichten ist groß: Rund 150 ESF-Gesichter erzählen von ihren ganz persönlichen Erlebnissen und Erfolgen. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die mitgemacht haben!

Hier gelangen Sie direkt zur Teilnehmerübersicht.

Und wie geht es nach dem Voting weiter? Bis zum 4. Mai können alle Besucherinnen und Besucher der Website für ihre ESF-Lieblingsgeschichte(n) abstimmen. Die Geschichten, die die meisten Stimmen erhalten, gehen anschließend in die Auswahl einer Fachjury, die insgesamt fünf Preisträgerinnen und Preisträger kürt. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden – zusammen mit jeweils einer Begleitperson – im Juni zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen und erhalten außerdem ein hochwertiges Tablet als Preis.

Vielleicht werden Sie eines der fünf „ESF-Gesichter 2014“? Dann fahren Sie und eine Begleitperson über ein verlängertes Wochenende zur offiziellen Preisverleihung nach Berlin – Anreise, Hotel und Stadterkundungstour natürlich inklusive! Alle Preisträgerinnen und Preisträger erhalten darüber hinaus ein Tablet!

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Weitere Informationen zu den Preisen finden Sie unter www.esf-meine-geschichte.de.

Wir freuen uns auf Ihre Stimme und sind schon jetzt gespannt, wer das „ESF-Gesicht 2014“ wird!

 

Zweites Dortmunder Forum für Flüchtlinge am am 09.04.2014

Das Dortmunder Forum für Flüchtlinge ist als regelmäßige Dialog- und Arbeitsplattform für zentrale Fragestellungen zum Thema Flüchtlinge angelegt. Unterschiedliche Arbeitsgruppen haben im April 2013 ihre Arbeit begonnen. Beim 2ten Dortmunder Forum für Flüchtlinge berichten die Gruppen und neue Arbeitsgruppen stellen sich vor. Die gemeinsame Veranstaltung der Stadt Dortmund und des Projektverbundes "Aufbruch Portin Plus" findet am 09.04.2014 ab 9.30 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund statt. Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite des Netzwerkes "Aufbruch Portin Plus".

Infokarte

Um den Bekanntheitsgrad unserer Webseite zu erhöhen, haben wir eine Infokarte erstellt, die an die Netzwerkpartner und Akteure vor Ort (Jobcenter, Beratungsstellen, Bildungs- und Beschäftigungsträger u.a.) verteilt wird. Sie kann als "Visitenkarte" auf Tagungen und Messen genutzt werden. Das Resultat finden Sie hier in einer pdf-Version.

 

Evaluation des ESF-Bundesprogramms zur
arbeitsmarktlichen Unterstützung für Bleibeberechtigte
und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt

Beim Klick auf unser Kartensymbol öffnet sich die Karte der 28 bundesweiten Netzwerkprojekte:

Karte Bleiberechtprojekte

Und hier können Sie sich das

Grundlagenpapier des Nationalen Thematischen Netzwerks im ESF -Bundesprogramm für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt in der Langfassung

und das Grundlagenpapier des Nationalen Thematischen Netzwerks im ESF -Bundesprogramm für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt in der Kurzfassung

sowie den Endbericht der ersten Projektphase herunterladen.

Förderung Förderung Förderung Förderung

Dieses Vorhaben wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms zur arbeitsmarktlichen Unterstützung für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.